featured image

Firmengeschichte

Kooi Security wurde 2010 von Pieter Kooi gegründet. Er sah die Chancen und Potenziale permanenter mobiler Videoüberwachung und entwickelte die Unit For Observation (UFO). Ein weltweit führender Windkraftanlagenbauer erkannte schon bald die Vorteile des UFO-Alarmsystems und setzte auf die Dienstleistungen von Kooi Security. Mittlerweile hat sich die Firma zum europäischen Marktführer für mobile Überwachungslösungen und Videofernüberwachung entwickelt.

Die Entstehung von Kooi Security

Die Geschichte der Baustellenüberwachung

Kooi Security wurde 2010 von Pieter Kooi gegründet. Durch die Entwicklung der Unit For Observation (UFO) ersetzte er die kosten- und personalintensive Bewachung von Baustellen und Industriegeländen durch Überwachung mithilfe von Kameras, Erkennungs- und Alarmsystemen, verbunden mit einer ständig besetzten, hochmodernen Alarmzentrale. Diese Technologie spart viel Geld und garantiert eine bessere, effektivere Beaufsichtigung.

Ein weltweit führender Windkraftanlagenbauer erkannte schon bald die Vorteile des UFO-Alarmsystems mit Videoüberwachung und setzte auf die Dienstleistungen von Kooi Security. Dadurch ist Kooi Security von Anfang an eng mit der Windenergiebranche und der Sicherung von Windkraftanlagen verbunden.

Die Zahl der UFOs und Mitarbeiter wuchs schnell. Im Januar 2013 wurde die eigene Alarmzentrale und Bereitschaftsstelle von Kooi Security eingerichtet. Die Kooi-Alarmzentrale sollte den Kunden noch mehr Service, Qualität und persönlichen Kontakt bieten.

Mit einer soliden Basis in den Niederlanden war die Expansion ins Ausland ein logischer nächster Schritt. Im Juni 2013 wurde der erste Auslandsstandort von Kooi Security im schwedischen Tomelilla gegründet: die Kooi Security Scandinavia AB.

Der niederländische Firmensitz war mittlerweile zu klein geworden, weshalb Kooi Security Ende 2013 in ein größeres Gebäude am Zonnedauw 10 in Drachten umzog. Das ehemalige Bankgebäude der niederländischen Zentralbank erwies sich als ideale Unterkunft für Kooi Security und die hauseigene Alarmzentrale.

Durch steigende Nachfrage und zunehmende Geschäftsbeziehungen in Deutschland war die Gründung eines zweiten Standorts im Ausland, der Kooi Security Deutschland GmbH in Rastede, im Oktober 2014 eine Fortsetzung dieser Erfolgsgeschichte.

Inzwischen sind unsere mobilen Überwachungssysteme in den Niederlanden, Belgien, Deutschland, Österreich, Frankreich, Luxemburg, England, Schottland, Irland, Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland, Estland, Litauen und Südafrika im Einsatz.

 

Jetzt Termin vereinbaren

Direkt Angebot anfordern

 

Warum Kooi Security?